Frühstücken in Bremen

Zwei Tipps zum Frühstücken in Bremen

Wer es sich an einem Sonntag mal so richtig gut gehen lassen will (anlässlich eines Geburtstages, nach einer ausufernden Feier oder einfach nur so) beginnt am besten mit einem üppigen Sonntags-Frühstück. Eines mit Schokobrunnen, Sekt, Rührei und Speck zum Beispiel. Mit frischen Früchten, verschiedenen Käsesorten, Joghurt und Müsli. Für Zuhause ist das ja eher schwer zu bewerkstelligen. Jedenfalls was die Auswahl angeht. Schließlich hat man meist genau eine Kelloggs Sorte zuhause stehen, die vielleicht auch schon ein bisschen unfrisch geworden ist. Der Aufschnitt im heimischen Kühlschrank beschränkt sich auch eher auf zwei bis drei Sorten und die Marmelade dümpelt angebrochen und resteweise so vor sich hin. Hinzu kommt, dass man ja meist auch nicht so richtig Lust hat, sich selbst für ein pompöses Buffet in die Küche zu stellen. Also am besten auswärts frühstücken und sich bedienen lassen. Aber wohin? Ich gebe euch hier zwei Tipps zum Frühstücken in Bremen (mit Brunch Buffet): das Theatro beim Theater Bremen und die Wohnküche Bremen. Wer weitere Tipps hat, darf das natürlich gerne in die Kommentarspalte eintragen.

Ich muss  gestehen: ich gehe selber gar nicht so oft ausgiebig brunchen. Ich bin sogar eher ein Frühstücksmuffel. Aber die Auswahl im Theatro hat auch mich begeistert. Da ich jetzt schlecht alles aufzählen kann, lasse ich die ‚klassischen‘ Brunch Bestandteile wie Rührei, Käse- und Wurst-Platten und Tomate-Mozzarella weg und nenne nur meine Highlights, die es vielleicht anderswo so nicht gibt 😉 es gab einen Schokobrunnen mit Bananen, Marshmallows und Weintrauben zum Selber Eintunken, lecker aromatisiertes Wasser mit Minze, Granatapfel und Limette, Tomatensaft mit Salz und Pfeffer, ein grandioses Angebot an Lachs, Forelle & Co., kleine Wrap Häppchen wahlweise mit Mais und Bohnen oder mit Thunfisch, Honig sehr schick frisch aus der Wabe kommend und hübschen Sekt mit pinkem Etikett von der Meierei im Bürgerpark. Der Preis ist mit 26,90 € wahrlich kein Frückstücks-Schnäppchen, aber wir sind hier ja auch nicht beim Bäcker um die Ecke. Im Preis sind alle Getränke, auch die Kaffeespezialitäten, enthalten und das Service-Personal ist sehr freundlich und aufmerksam. Man fühlt sich willkommen und gut bewirtet.

Für fast den gleichen Preis (24,90 €) kann man auch in der Wohnküche Bremen sehr gut frühstücken, die sonn- und feiertags ebenfalls ein ausgesprochen leckeres und großes Brunch-Buffet bieten. Die Besonderheiten: frische Pancakes mit Ahornsirup, eine große Müsli Selektion mit gesunden Sachen und süßen Kindheitserinnerungen, Schokobrunnen mit Fruchtspießen, Prosecco, frischen Hackepeter mit Zwiebeln (wer das morgens mag) und wirklich alles, was das Frühstücksherz begehrt: Rühr-, Spiegel- und gekochte Eier, Speck, Fisch… Die Wohnküche legt großen Wert auf Regionalität und das Ambiente ist leger rustikal, nicht so stilvoll gediegen wie im Theatro.

So, und nun wünsche ich Euch für Euer nächstes Auswärts-Frühstück guten Appetit! 🙂

Frühstücken in Bremen Sekt

Frühstücken in Bremen mit Sekt

Frühstücken in Bremen Schokobrunnen

Frühstücken in Bremen mit Schokobrunnen